Schlagwort-Archive: Neukölln

Wohnen in Neukölln – Unmöglich?

Ein Flyer aus aktuellem Anlass von 48h Neukölln.

wohnen in neukoelln frontEinfach nur in Ruhe weiterhin in unseren Wohnungen leben zu können scheint unmöglich. Unser Haus soll Energie-effizienter werden. Eine tolle Idee – aber unsere neuen Eigentümer kündigen Mietsteigerungen bis zu 85% an. Wer kann sich das leisten? Mieter werden aus der Innenstadt ver- drängt. Die allgemeine aktuelle Mietentwicklung und die Mietsteigerung durch Modernisierung in unserem Haus nimmt den Menschen die Luft zum Leben, die man für ein gutes Miteinander und kreatives Handeln braucht. Gegenseitige Hilfe führt zum Erfolg.

Wenn Ihr helfen wollt, gute Ideen habt – Meldet Euch! Kontakt

Flyer als pdf: Wohnen in Neukoelln

Advertisements

Solidarischer Kuchenklatsch am 5. Juni im Tristeza

Einige MieterInnen des Hauses Fuldastrasse 31/32, Weichselplatz 8/9 in Berlin-Neukölln laden ein zu Information und Austausch beim solidarischen Kaffeeklatsch. Neben Kaffee und Klatsch wird es leckere Kuchen geben.
Die BewohnerInnen des Hauses wehren sich gegen die Verdrängung aus dem Haus. Die neuen HausbesitzerInnen wollen umfangreiche Modernisierungsarbeiten durchführen, für die MieterInnen bedeutet dies steigende, unbezahlbare Mieten.

5. Juni – 15 Uhr – Tristeza (Pannierstr. 5 in Berlin-Neukölln)

Flyer an die Nachbar_innen

Dieser Text wurde als Flyer am 13. März an unsere Nachbar_innen verteilt:

FuldaWeichsel

Wir wollen nicht, dass
unser Kiez unbezahlbar wird

FuldaWeichsel - Strassenschild

Anfang 2010 wurde nun auch das Haus Fuldastraße Ecke Weichselplatz verkauft – an die Grundstücksgemeinschaft Weichselplatz. Diese will modernisieren und sanieren.

Nach dem Konzept der neuen Eigentümer_innen führt dies zu Mieterhöhungen von wahrscheinlich bis zu 60%. Das sind in unseren Augen Fantasiemieten. Da unsere Einkommen nicht im gleichen Zuge steigen, bedeutet das ebenso wahrscheinlich, dass viele ausziehen müssen – aber wohin?
Weiterlesen